Neue Lösungswege für Building Information Modeling bei historischen Gebäuden.

  • 2018 - 2019

    Projektzeitraum

  • abgeschlossen

    Status

BIM ist die neue Systematik in der Bauwirtschaft, die zunehmend im Bereich der Neubauten Einzug hält. Da bei historischen Gebäuden zusätzliche Voraussetzungen und Anforderung gelten, soll die Einführung von BIM in diesem Bereich analysiert werden. Ziele sind die Erstellung eines Leitfadens zur Einführung von BIM speziell für historische Gebäude und ein systematisches Datenmodell fürdie Abbildung aller relevanten Informationen über historische Gebäude. 

BIM ermöglicht die Zusammenlegung aller vorhandenen Unterlagen wie Pläne (und auch Planstände der Fachplanenden) und Altbestandsdatensätze (wie Bildpläne, Bauaufnahmen und historische Bauuntersuchungen) in einem Datenmodell. Dadurch ergibt sich ein zentraler Zugangspunkt zu Informationen über das jeweilige historische Gebäude. Darauf aufsetzend können je nach Zweck entsprechende Analysen, Bewertungen, Planungen und Simulationen ausgelesen und weiterverarbeitet werden.

Text und Visualisierungen © BIMherit

Konsortium